Die Anfahrt nach Brügge

Seit Jahren erfreut sich die Stadt Brügge einer ungebrochenen Beliebtheit – und das ist nur allzu verständlich. Alleine die charakteristischen Grachten der Stadt, die an malerischen kleinen Häusern, Cafés und Chocolaterien vorbei führen, verleihen Brügge einen Charme, dem man sich kaum entziehen kann. Wer Brügge als nächstes Reiseziel auserkoren hat, steht allerdings vor einem grundlegenden Problem: Wie kommt man am besten in die belgische Stadt? Wie reist man besonders komfortabel, schnell und günstig an? Wir haben einige Möglichkeiten ausgelotet.

Mit dem Fernbus nach Brügge

Für beschränkte Budgets bieten sich in der Regel Fernbus-Reisen an. Lange Zeit gab es keinen Fernbusanbieter, der von einer deutschen Stadt aus Brügge ansteuerte. Mittlerweile kann man beispielsweise mit Flixbus von verschiedenen deutschen Städten aus günstig und direkt nach Brüssel reisen.

Mit der Bahn nach Brügge

Mit dem Zug kommt man von Deutschland aus problemlos nach Brügge. In der Regel dauert die Anreise – abhängig vom Startbahnhof versteht sich – nur wenige Stunden. Der Vorteil: Mit der Bahn reist man sehr komfortabel und setzt sich keinem unnötigen Stress aus. Pauschale Preisangaben für Tickets können leider nicht gemacht werden. Es lohnt sich aber hin und wieder nach speziellen Angeboten der Deutschen Bahn Ausschau zu halten. So gelangt man mit dem „Europa-Spezial“ Ticket schon ab 39.90€ nach Brügge.

Mit dem Auto nach Brügge

Einer der unkompliziertesten Wege nach Brügge zu reisen ist sicherlich die Anfahrt mit dem eigenen PKW, ist man so doch unabhängig von festen Start- und Zielzeiten und kann den bevorstehenden Brügge-Aufenthalt entsprechend flexibel gestalten. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, ist es doch gut möglich, dass man sich von der belgischen Stadt so sehr verzaubern lässt, dass man noch einige Tage an den Städtetrip anhängen möchte.

Artikel bewerten:
Hinweise zum Datenschutz

148 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:
Share
Tweet
+1

Kommentar schreiben

Hinweise zum Datenschutz