Das Volkskundemuseum

Im Volkskundemuseum bzw. Heimatmuseum finden Besucher bei weitem nicht nur Infos zur Geschichte von Brügge. Vielmehr ist es hier möglich einen lebendigen Einblick in das Alltagsleben einer längst vergangenen Zeit zu bekommen. Das Thema ist die Entwicklung der Stadt, die hier besonders anschaulich dargestellt wird. Hier haben nicht nur Kinder viel Spaß. Die authentische Nachstellung von Alltagssituationen aus der Vergangenheit ist für Groß und Klein interessant.

Die Museumsräume

Jeder Museumsraum hat ein bestimmtes Thema. So gibt es hier beispielsweise viele Werkstätten, die sich am historischen Vorbild orientieren und ein Bild zeigen, wie es vor hundert Jahren in der Stadt Alltag war. Wer schon immer wissen wollte, wie einst die Hutmacher gearbeitet haben oder wie Schuhe hergestellt wurden, der ist hier genau richtig. Interessant ist auch die Darstellung einer ehemaligen Apotheke, als noch vor allem Kräuter zur Bekämpfung von Krankheiten genutzt wurden.

Häufig können sich Kinder gar nicht vorstellen, wie früher der Schulalltag aussah. Im Volkskundemuseum gibt es einen schönen Einblick in eine Schulklasse aus den vergangenen Jahrhunderten. Nachdem die Besucher durch die Räume des Volkskundemuseums in Brügge gegangen sind, erreichen sie die historische Museumsschänke, in der es kühle Getränke und kleine Snacks gibt.

Preise und Öffnungszeiten

Geöffnet hat das Brügger Volkskundemuseum dienstags bis sonntags von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Montags bleibt das Museum geschlossen. Während der Eintrittspreis für Erwachsene 4 Euro beträgt, müssen Jugendliche bis einschließlich 25 Jahren sowie Senioren ab 65 Jahren nur 3 Euro Eintritt zahlen. Für Kinder bis einschließlich 11 Jahren entfällt der Eintrittspreis. Das Volkskundemuseum befindet sich in der Balstraat 43. Die nächstgelegene Bushaltestelle lautet ist Kruispoort, Langestraat thv 187.

Artikel bewerten:

30 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: