Die Geschichte von Brügge

Brügge kann auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken. Von einer einfachen Siedlung entwickelte sich die Stadt zur florierenden Handelsmetropole und schließlich zu einer der kulturellen Hochburgen Europas.

Die geschichtlichen Anfänge der Stadt

Die ersten Siedler trafen schon im 2. Jahrhundert auf dem Grund ein, auf dem sich das heutige Brügge befindet. Ursprünglich befand sich hier eine Siedlung von Galliern und Römern, die ihr Überleben durch die Landwirtschaft aber auch durch den regen Handel mit anderen Siedlungen sicherten. Von einer großen Sturmflut im 12. Jahrhundert profitierte Brügge dadurch, dass eine Fahrrinne von der Meeresbucht bis zur Stadt entstand, die nun Brügge mit der Nordsee verband und so der Handel auch auf den Wasserweg ausgeweitet werden konnte.

Das 13. Jahrhundert – Goldenes Zeitalter für Brügge

Das 13. Jahrhundert war für Brügge ein goldenes Zeitalter, denn einmal im Jahr wurde hier nun ein großer Markt abgehalten, der von Händlern aus Deutschland, Italien und anderen Ländern besucht wurde. Geschichte schrieben auch die Eheleute Van der Beurse, die den Grundstein für die heute bekannte Börse legten. Durch den regen Handel mauserte sich die Stadt zu einem Weltmarkt, der vor allem von der Tuchindustrie geprägt war. Im 14. Jahrhundert begann dann jedoch der Hundertjährige Krieg.

Geschichte von Bruegge
Die lange Geschichte Brügges wird überall in der Stadt lebendig.  © Jan D'Hondt / brugge.be

Brügge und die Herzöge aus Burgund

Das 15. Jahrhundert stand ganz im Zeichen der Herrschaft durch die Herzöge aus Burgund. Sie sorgten für Veränderungen in Brügge sowohl in architektonischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht und die Stadt Blüte nach dem Krieg wieder auf. Allerdings gab es auch hier schon bald wieder Probleme, da der Wasserweg versandete und damit ein wichtiger Teil der Handelsroute verschwand. Brügge verarmte.

Brügge als Kulturstadt

Im 19. Jahrhundert rückte Brügge dann als Kulturstadt ins Licht der Aufmerksamkeit. Die fast unberührte mittelalterliche Altstadt und die gut erhaltenen, historischen Gebäude sind heute das Markenzeichen von Brügge. Erneute Aufmerksamkeit lenkte auch das Drama “Brügge sehen…und sterben?" im Jahr 2008 auf die Stadt. Hier waren viele der bekannten Sehenswürdigkeiten zu sehen.

Artikel bewerten:

37 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: