Das St. Josephs Krankenhaus

Direkt vor der Liebfrauenkirche befindet sich das St. Josephs Krankenhaus in Brügge, das gelegentlich auch als Sankt Jansspital (niederländische Sint-Janshospitaal) bezeichnet wird. Der Gebäudekomplex ist heute ein großes Museum, das nicht nur eine beeindruckende Sammlung an historischen medizinischen Instrumenten beherbergt, sondern auch mit einigen sehr interessanten Kunstwerken aufwarten kann.

Die Geschichte des St. Josephs-Krankenhauses

Beim St. Josephs Krankenhaus handelt es sich um einen besonders großen Gebäudekomplex, der bereits im Mittelalter erbaut wurde und bis heute sehr gut erhalten ist. Bereits seit seiner Erbauung wurden in diesem Haus die Kranken versorgt. Im Garten des Komplexes wurde eine große Vielfalt von Heilkräutern angebaut, die dazu verwendet wurden häufig auftretende Krankheiten zu bekämpfen. Bis heute zählt es mit zu den ältesten Krankenhäusern, die in Europa existieren. Erbaut wurde das St. Joseps Krankenhaus Ende des 12. Jahrhunderts, allerdings stand zu dieser Zeit erst ein Teil des großen Komplexes, der dann stetig erweitert wurde. Im Laufe der Jahrhunderte änderte sich auch der Baustil, sodass die Gebäude des Krankenhauses eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Zeiten sind.

Sint-Janshospitaal in Bruegge
Im Brügger Sint-Janshospitaal gibt es viel zu entdecken.  © Jan D'Hondt / brugge.be

Das St. Josephs-Krankenhaus heute

Inzwischen werden hier jedoch keine Kranken mehr behandelt. Stattdessen wurden die Räumlichkeiten in ein Krankenhaus-Museum umgewandelt. Wer sich dafür interessiert wie sich die Medizin im Laufe der Jahre entwickelt hat, erhält im Museum viele interessante Informationen. In der ehemaligen Krankenhauskapelle befindet sich das Memlingmuseum und auch die ursprüngliche Pharmazie kann noch besichtigt werden. Gerade die imposanten Kunstwerke des flämischen Primitiven Hans Memling machen das kleine Memling-Museum zu einem echten Geheimtipp in Brügge.

Öffnungszeiten und Preise

Das Sint-Janshospitaal liegt in der Mariastraat 38. Der Museums-Komplex hat dienstags bis sonntags von 9:30 bis 17:00 Uhr geöffnet. Montags bleiben die Museen geschlossen. Eintrittskarten können bis 16:30 Uhr erworben werden. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 8 Euro. Jugendliche bis einschließlich 25 Jahren sowie Senioren ab 65 Jahren zahlen nur 6 Euro Eintritt. Für Kinder bis einschließlich 11 Jahre entfällt der Eintrittspreis (Stand Februar 2015).

Artikel bewerten:

41 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: